“Sagenhaftes”

im

ATELIER

THOMAS BEURICH

 

Die Sage “Der Mühlgötz zu Plauen”

aus “Knaurs Sagenschatz”

steht an diesem Abend im Mittelpunkt.

 

In den Werkstatt- und Ausstellungsräumen 

liest die Sage, Elisabeth Thomas, die durch die Inszenierung 

des Vogtlandtheates Plauen “Effi Briest” bekannt ist.

Gezeigt wird ein großformatiges Bild von Thomas Beurich, das inhaltlich 

eine Verbindung zwischen der historischen Sage, der Gegenwart 

und der Zukunft Plauens herstellt.

Einige Gedanken zum Bild:

Der ausgetrocknete Wasserzulauf, der

dem Mühlrad die Kraft zur Bewegung bringen müsste,

wird nur als Sprungbrett genutzt.

Die Gießkannen zum Gießen der

„blühenden Landschaften“ sind  weggeschlossen.

Sowie viele andere Betrachtungsweisen, die ein

jeder dem Bild entnehmen kann.

[lightbox type=“image“ title=““ href=“http://www.beurich.de/wp-content/uploads/2011/09/Kalter-Rauch3.jpg“ youtube_id=““ vimeo_id=““]

[/lightbox]