Transformation von Bildideen und Bildvorlagen zu Malerei

 

Die künstlerischen Arbeitsmittel und ihre Wirkung auf die bildnerischen Ergebnisse

stehen im Mittelpunkt dieses zweitägigen Workshops. Die Arbeit erfolgt in 2 Arbeitsgruppen

in den Räumen des Kunstvereins und im Atelier von Thomas Beurich.

Praktische Reflexion und handwerkliche Differenzierung in der Vermischung

der künstlerischen Arbeitsmittel werden zur individuellen Umsetzung gebracht.

Diese Transformation kann sich im Gegenständlichen wie im Nicht-Gegenständlichen ereignen

und in der künstlerischen Tätigkeit widerspiegeln.

 

Im praktisch orientierten Workshop ergeben sich folgende Schwerpunkte der bildnerischen Auseinandersetzung:

 

• Entwicklung zeitgemäßer künstlerischer Strategien und individueller malerischer Konzeptionen.

• Herausarbeitung der spezifischen Qualitäten von Malerei im Vergleich zu anderen Medien.

• Einbeziehung aller technischen Hilfsmittel (Computer, Projektor, Fotografie) für die Malerei.

• Diskussion über die Auswirkungen des Einsatzes dieser Medien für die Malerei.

 

Bitte bringen sie Fotos (Strukturen, Formen) oder Vorlagen (Formatgrösse nicht größer als 15x15cm) mit,

die Sie in Ihrer Arbeit umsetzen möchten. Des Weiteren bringen Sie bitte Malgründe und Farben mit, es können

auch unfertige Bildträger und Ideen sein, die Sie weiter entwickeln möchten.

 

Samstag, 25.06. 2011

Sonntag, 26.06. 2011

[lightbox type=“image“ title=““ href=“http://www.beurich.de/wp-content/uploads/2011/09/Woes11.jpg“ youtube_id=““ vimeo_id=““]

[/lightbox]

[lightbox type=“image“ title=““ href=“http://www.beurich.de/wp-content/uploads/2011/09/Workso3.jpg“ youtube_id=““ vimeo_id=““]

[/lightbox]